· 

Liebesbrief an meinen Hund

Valentinstag - andere schreiben an diesem Tag an ihren Partner ein kleines Liebeskärtchen, aber über das Alter bin ich schon hinaus  . Trotzdem ist der 14. Februar ein sehr wichtiger Tag für mich  !

 

Ilvy, du bist heute 1 einhalb Jahre alt und seit dem 26. Oktober 2016 bist jetzt schon ein Teil unserer Familie.

 

Als Lea Anfang Oktober über die Regenbogenbrücke ging , hat mich das total aus der Bahn geworfen und ich bin wie eine Schlafwandlerin durch die Gegend gegangen. Außerdem fühlte ich mich völlig antriebslos. Ich konnte mir damals nicht vorstellen, dass ein anderer Hund Leas Platz einnehmen würde und wollte bis zum Frühjahr warten, um dann gemeinsam mit meinem Mann wieder ein Doggenbaby ins Haus zu holen. Als ich aber immer trübsinniger wurde, beschlossen mein Mann und meine Tochter, das kann so nicht weitergehen, es muss sofort wieder eine Dogge ins Haus. Man zog die Internetseite des Österreichischen Doggenklubs zu Rate und siehe da , du hast schon auf mich gewartet ! Wir hatten das große Glück, dass die hervorragenden Züchter Dagmar und Gerhard Hessenberger von der Zuchtstätte Mea Culpa am 14. August einen Wurf gehabt haben. Es wurde telefoniert und zwei Tage später saßen wir schon im Auto um dich in Grünburg abzuholen.

 

Ich kann von mir sagen, es war Liebe auf den ersten Blick. Die ganze Heimfahrt bist du auf meinem Schoß gelegen und hast an mich gekuschelt geschlafen. Zuhause angekommen hast du ohne Scheu sofort alles erkundet und ein wenig Lachs verspeist. Natürlich waren all unsere guten Vorsätze, wie : dieses Mal schläft der Hund auf seiner Hundematratze vor dem Bett, - in dem Moment wie weggeblasen,

als du wie selbstverständlich mit uns Richtung Bett getrippelt bist. Unmöglich kann so ein kleines Döggelchen mutterseelenallein am Boden liegen, auch wenn die Hundematratze eine orthopädische ist.

So ein kleines Wesen braucht Körperwärme und so hast du seelig an mich geschmiegt , geschlummert.

 

Wir hatten mit Lea wunderbare Jahre und wir werden sie nie vergessen und irgendwo glaube ich, sie hat dich mir geschickt. Du hast uns sofort so in Beschlag genommen, dass zum Traurigsein keine Zeit mehr war. Du bist ein lustig, wildes Energiebündel, das alles ausprobieren muss und uns uns immer auf Trab hält. Seit ich selbst ein Kind war und das ist nun ein paar Jährchen her, lebe ich mit Hunden. Aber soviel gelacht wie mit dir, hab ich mit keinem von ihnen. Alles wird von dir inspiziert und untersucht, deshalb passieren dir dann die lustigsten Sachen. Manchmal versetzt du mich mit deinem Wagemut auch in Angst und Schrecken und wegen deiner sprichwörtlichen Neugier nennen unsere Nachbarn dich schon lachend unsere Hausmeisterin. Am entwaffnendsten allerdings ist dein Charme ! Du hast eine solch positive Ausstrahlung, das ist unglaublich. Alle Leute in der Umgebung sind von dir hingerissen, es grüßen uns plötzlich Menschen, mit denen wir nie Kontakt hatten und bist du einmal gerade nicht mit uns unterwegs, fragt jeder, ob es dir gut geht. Im Prater bist du gerade bei den Hundebesitzern mit kleinen Hunden besonders beliebt, es ist umwerfend wie lieb und zart, du mit ihnen spielst.

 

Anfangs warst du ein schüchternes, kleines Doggenmädel, das sich, wenn ihr die anderen zu wild waren, bei mir in Sicherheit gebracht hat. Heute aber bist du die Erste, die nach vorne läuft um Neuankömmlinge freundlich abzuchecken.

 

Egal, wo wir mit dir unterwegs sind,  jeder mag dich und ist von deiner Art begeistert. Selbst Hunde, die sonst keine großen Hunde mögen, schließen mit dir Freundschaft . Es fliegen dir einfach alle Herzen zu, das ist so- du hast wohl Charisma, das gibt auch bei Hunden !

 

Mit dir sind die Tage einfach abwechslungsreich. Du bist so begierig darauf neue Tricks mit mir zu lernen und zeigst so viel Begeisterung und Freude, wenn du dann etwas Neues kannst. Es macht mir so viel Spaß , mich mit dir zu beschäftigen. Meistens machen wir am Vormittag mit dir und Emily Ausflüge in irgend ein Waldgebiet, wo du dich richtig auslaufen und mit deinem Ball spielen kannst. Seit du Rosi kennengelernt hast, ist auch sie oft  mit von der Partie. Am Nachmittag tobst du dann mit deinen Hundefreunden durch den Prater und erschreckst mich immer wieder mit deinen Klettertouren  wie ein Zirkuspferd. Aber das bist eben auch du, das gehört auch zu dir !

 

Deine Gesprächigkeit- wenn du mich anquietscht , damit ich mit dir spiele oder dein freudiges Gebrummel  , wenn wir morgens weggehen, dein leises Gebrumm beim Frühstück- deine Sprache ist so facettenreich- ich bin immer wieder hingerissen davon.

 

Nicht zu vergessen, du bist mein süßes Kuschelmonster, das morgens und abends seine Kuscheleinheiten einfordert.

 

Gerade hast du eine stark pubertäre Phase hinter dir und hattest die Ohren oft auf Durchzug gestellt, wenn du im Prater mit deinen Freunden unterwegs warst. Aber vielleicht wolltest du ihnen auch einfach nur zeigen, was für eine coole Socke du bist . Meiner Zuneigung für dich hat das keinen Abbruch getan und mein Wunsch an die Zukunft ist, dass wir noch  ganz, ganz viele lustige Zeiten miteinander haben. Du bist ein wunderbares Wesen ! Ich liebe dich ! Und ich bin sehr glücklich darüber, dass genau du unser Familienmitglied geworden bist.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marita (Samstag, 03 März 2018 21:30)

    So viel Herz spricht aus diesem Text...hab vor Rührung geweint..Dein Hund hat echt Glück mit Dir