· 

Pyjamaparty für Ilvy

Mein Frauchen ist zwar immer sehr bemüht, mich zu unterhalten, aber sie hat nun mal nur zwei Beine, anstatt vier und beim gemeinsamen Spielen ist das schon manchmal ein kleines Manko.

 

Aber jetzt gibt es Rosi !

 

Rosi ist meine neue Doggenfreundin und wir mochten uns vom ersten Augenblick an. Sie ist nur einen Monat älter als ich und mit ihr gemeinsam wie eine Rakete mit Düsenantrieb über die Wiese flitzen und im Wald auf den Holzstößen herumklettern macht doppelt soviel Spaß wie allein, klarerweise.

 

Wir haben im Schnee so etwas Ähnliches wie Turnübungen gemacht und überlegt, ob wir damit nicht eine neue Hundesportart erfunden haben.

 

Gemeinsam haben wir zwei Schneemännern gezeigt, dass sich taffe Mädels wie wir nicht von der Wiese vertreiben lassen. Na gut, wenn man es genau nimmt, wir haben Frauchen als Unterhändler vorgeschickt, aber nicht ohne sie von hinten lautstark zu unterstützen.Die Arme hätte sich alleine sicher gefürchtet, das können wir nicht zulassen. Als alles geregelt war, habe ich den Schneemännern sogar ihren Stock weggenommen, sozusagen als Friedensstock und sie haben nicht protestiert .

Rosi ist eine ganz Brave und kommt beim ersten Rufen zu meinem Frauchen. Das hab ich auch schon früher gemacht, aber ehrlich, wer will schon immer brav sein ? Ich bestimmt nicht  !  Brav sein kann ich immer noch, wenn ich älter bin, jetzt im Augenblick möchte ich Spaß haben.

 

Es weht mir so ein gutes Düftchen in die Nase und ob mit oder ohne Rosi, ich muss jetzt einen kleinen Abstecher in den Wald machen .Frauchen pfeift und schreit sich derweil die Seele aus dem Leib,aber ich klappe fest meine Ohren zu, damit ich nichts höre.Selber schuld das Frauchen, sie hätte mit mir nicht zum Trailen gehen sollen, das hat meine Nase geschult. Das sagt sie selbst, also ich bin unschuldig ! Aber alleine herumstreunen macht mir dann doch keinen Spaß, zumal Frauchen Stimme schon sehr schrill klingt, darum drehe ich schließlich um. Am Rückweg verliere ich in der Eile dann mein Halsband.

 

Da steht schon Frauchen mit Rosi ! Jetzt schnell bedrückt dreinschauen und gleich brav Fuß gehen, weil dann ist sie wieder ganz beeindruckt von mir und vergisst,  dass sie böse auf mich war. Zum Glück habe ich mein Frauchen schon so gut durchschaut !

 

 

Zuhause gibt es unser Fressen und als Nachspeise Ochsenschlepp.Wir machen ein kleines Schläfchen und dann zeige ich der Rosi meine Spielsachen und wir machen Tauziehen und wer zerlegt die meisten Stofftiere . Für das heute verlorene Halsband bekomme ich angeblich demnächst ein neues mit der Aufschrift : "Leichen pflastern ihren Weg ". Das halte ich für keine gute Idee, denn ich bin doch so eine Zuckerpuppe !!!

 

Und ach, es ist sooo schön mit Rosi, wir sind schon so müde und zwicken und zwacken uns im Liegen.

Rosi bleibt bei mir über Nacht, wir machen heute eine Pyjamaparty für Doggenmädels ! Wahrscheinlich weil ich so brav war, oder war das Rosi ?

 

Habt einen schönen Tag !

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Frank Wulf (Freitag, 26 Januar 2018 20:10)

    Sehr sehr nett geschrieben!

  • #2

    Nina Pacher (Mittwoch, 31 Januar 2018 00:29)

    Ich finde deinen Blog immer wieder zum schmunzeln :) Erinnert mich sehr an ihren Bruder!!! � Toll geschrieben und immer wieder spannend zum lesen!!! �