· 

Ein guter Züchter ist unbezahlbar

Wenn man sich eine junge Dogge ins Haus holt, sollte man sich vorher gründlich informieren und den Hund unbedingt bei einem guten Züchter kaufen.

 

Einen guten Züchter zeichnet es aus, wenn er auch  nach der Abgabe der Welpen an ihre neuen Familien,  den Kontakt hält und Interesse an seinen ehemaligen Welpen hat.

 

Wie wichtig das ist, hat die Geschichte der gelben Dogge Yara gezeigt., die in eine Familie kam , bei der schon ein Schäferhundmischling lebte . Zum Glück sollte die Ahnentafel erst nachgebracht werden , da diese Familie der Züchterin aber immer wieder absagte, bekam diese ein mulmiges Gefühl und fuhr überraschend vorbei.

 

Das Doggenmädel war in einem Gehege und schien sehr eingeschüchtert. Zudem fiel der Züchterin auf, dass die Hündin eine unversorgte Verletzung am Ohr aufwies . Nun besaß diese Züchterin die Courage mit rechtlichen Schritten zu drohen und erstattete den Welpenpreis für Yara zurück, um sie mit sich nach Hause nehmen zu können.

 

Yara wurde tierärztlich versorgt und entdeckt die Welt von Neuem. Wie man hört, wird sie bei einer sehr netten Familie einziehen und es ist wunderbar, dass sie eine so engagierte Züchterin hat.

 

Wir haben auch sehr viel Glück mit unserer Züchterin, die immer bereit ist mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Und auch wir Welpenkäufer untereinander haben eigentlich auch Interesse an den Geschwistern unserer Mädels und Jungs.

 

Mit Ilvys Schwester Fina haben wir Kontakt seit sie zirka 20 Wochen alt waren und treffen uns häufig.

Die anderen Geschwister behalten wir via Facebook im Auge und vielleicht ergibt sich mal ein Treffen.

 

Wer einen guten Zücher sucht sollte sich auf die Seite des Österreichischen Doggenklubs begeben, dort wird er fündig !  

 

www.doggenklub.at

 

Eine supertolle Nachricht :

 

World Winner der World Dog Show 2017 in Leipzig ist die gelbe Deutsche Dogge Queenie Eye del Castel Levate  

 

 

Habt einen schönen Tag !

Kommentar schreiben

Kommentare: 0